Ihre Bedürfnisse - unsere Anliegen
Hilfe zur Steuererklärung: Das gilt bei haushaltsnahen Dienstleistungen In einem Schreiben hat das Bundesfinanzministerium auf 30 Seiten zahlreiche Detailfragen geklärt. Interessant sind vor allem die konkreten Beispiele in  Anlage 1 des Schreibens. Wer sich den Garten pflegen, die Wohnung putzen oder die Waschmaschine reparieren lässt, der kann einen Teil der Kosten für diese Handwerkerleistung oder diese sogenannte haushaltnahe Dienstleistung von der Steuer absetzen. Soweit der Grundsatz aus dem Einkommensteuergesetz. Einzelheiten sind darin aber leider nicht geregelt, weshalb mehrfach die Gerichte angerufen wurden. Mit einem Schreiben versucht nun aber auch das Bundesfinanzministerium zahlreiche Detailfragen zu klären. Bitte Datei öffnen…….
Wenn die Rente plötzlich versteuert wird     Durch die Rentenerhöhung müssen viele künftig eine Steuererklärung abgeben. Ferner: der steuerpflichtig Anteil der Renten steigt. Insgesamt sollen 2016 bereits 3.9 Millionen Rentner steuerpflichtig sein. Das wäre rund jeder fünfte Rentner, 2011 waren es erst 3,5 Millionen. Die Steuerfreigrenz für Rentner liegt derzeit im Umkreis von 1200 Euro pro Monat oder etwa 14 400 Euro pro Jahr. Der genaue Betrag hängt vom Einzelfall ab. Rentner müssen bei der Steuererkärung selbst aktiv werden. Nicht nur die Rente betrachten, sondern auch eventuelle weitere Einkünfte. Bekommen Sie beispielsweise Miete für eine vermietete Wohnung oder erwirtschaften sie noch ein Arbeitseinkommen oder Zinsen aus Kapitalanlagen über der Freigrenze so werden diese zur Rente hinzugerechnet.
  https://www.vlh.de/krankheit-vorsorge/altersbezuege.html RENTNER- STEUERERKLÄRUNGEN – WIE SIE FEHLER VERMEIDEN bitte weiterlesen .... PDF-Datei